……aber nicht mehr lange!

Liebe Eltern,
endlich können wir einen großen Schritt in Richtung Normalität gehen!
Der Schulbetrieb darf schrittweise wiederaufgenommen werden! Ab dem 11.05. kommen die Viertklässler wieder zu uns und ab dem 18.05. die Erstklässler. Die Zweit- und Drittklässler haben bis zu den Pfingstferien noch drei Wochen „Schule daheim“. Wie es danach weitergeht, erfahren Sie demnächst!

Nähere Details erfahren Sie im Elternbrief vom 08.05.20, der im Bereich „Elternbriefe“ eingestellt ist.

Im Zuge der Wiederaufnahme des Schulbetriebs wurde das Hygienekonzept noch einmal deutlich überarbeitet. Weitere Details erfahren Sie hier:
Hygieneregeln

Notbetreuung – Update vom 08.05.2020:
Die Bedingungen für ein Anrecht auf die Notfallbetreuung haben sich ab dem 11.05.2020 folgendermaßen geändert:

Eine Notbetreuung wird angeboten, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist oder
  • beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. Voraussetzung ist in diesem Fall, dass kein anderer Erziehungsberechtigter verfügbar ist, um die Betreuung zu übernehmen und
  • Alleinerziehende, die sich in Berufsausbildung befinden (neu)
  • das Kind
    – keine Krankheitssymptome aufweist,
    – nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und es keine Krankheitssymptome aufweist, und
    – keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.

Definition der kritischen Infrastruktur:

Hierzu zählen insbesondere Einrichtungen, die

  • der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe (insbesondere zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung in Schulen und Betreuungseinrichtungen),
  • der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)
  • der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung (von der Produktion bis zum Verkauf, z. B. Verkaufspersonal in Lebensmittelgeschäften), des Personen- und Güterverkehrs (z. B. Fernverkehr, Piloten, Fluglotsen), der Medien (insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation – z. B. Journalisten in der Berichterstattung, nicht dagegen bei Freizeit-Magazinen. Als Beschäftigte im Bereich der Medien gelten nicht nur Redakteure, sondern auch andere in den oben genannten Medien tätige Personen, die für deren Funktionsfähigkeit erforderlich sind), der Banken und Sparkassen (insbesondere zur Sicherstellung der Bargeldversorgung und der Liquidität von Unternehmen) und
  • der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

Alleinerziehende Erklaerung Notbetreuung Bayr. Staatsministerium 24.04.2020

Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall – kritische Infrastruktur Bayr. Staatsministerium 24.04.2020

Nähere Informationen erhalten Sie hier:
https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/faq-coronavirus-betreuung.php


Update vom 24.03.:
Informationen in verschiedenen Sprachen zur Coronakrise erhalten Sie hier:
https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

    • Über ESIS, über E-Mail bzw. telefonisch werden Sie kontinuierlich über unsere Planungen informiert, Bitte sehen Sie von individuellen telefonischen Rückfragen zur Entlastung unseres Sekretariats ab. Danke für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!
    • Die Lehrkräfte stehen mit den Elternsprechern in Kontakt
    • Das Schulfrühstück, Elternabende und alle weiteren schulischen Veranstaltungen werden für diesen Zeitraum ebenfalls abgesagt.
    • Elterngespräche können nach Rücksprache mit den Lehrkräften telefonisch stattfinden.
    • Hier noch eine große Bitte an alle Eltern und Erziehungsberechtigten: Ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen stellen eine Risikogruppe bzgl. CORONA dar. Bitte sehen Sie davon ab, Ihre Kinder von Großeltern betreuen zu lassen und verzichten Sie mit Ihren Kindern auf den Besuch in Krankenhäusern sowie Altenheimen. Danke für die Wahrnehmung dieser gesamtgesellschaftlichen Verantwortung.Bitte checken Sie unbedingt täglich Ihre ESIS-Nachrichten.

Sollten sich noch weitere Änderungen ergeben, werden Sie über die üblichen Wege informiert.

Umfassende und aktuelle Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf der Seite des bayerischen Kultusministeriums:
https://www.km.bayern.de/eltern.html

_________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern,

als Schulleiterin lade ich Sie im Namen unseres gesamten Schulteams ganz herzlich ein, unsere Schule durch unsere Webseite kennenzulernen.
Informieren Sie sich über das, was uns wichtig ist, verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Schulleben und die vielfältigen Aktivitäten!
Auf vielen Seiten wird Sie unser Reserl begleiten, das an unserer Schule sehr präsent ist und  über das Sie an anderer Stelle noch mehr erfahren können.

Neugierig geworden? Lassen Sie sich überraschen!

Herzliche Grüße

Monika Lassak
Schulleiterin