Jugendsozialarbeit an der Theresen-Grundschule

Seit Januar 2014 führt Frau Silvia Piott, Dipl.-Sozialpädagogin, in enger Zusammen-arbeit mit der Theresen-Grundschule und dem Amt für Jugend und Familie die Jugendsozialarbeit an unsere Schule durch.

Konzept

Die Jugendsozialarbeit (JaS) hat zum Ziel, Schüler und Schülerinnen zu beraten, um Ihre Befähigung zur positiven Lebensbewältigung, insbesondere in den Bereichen Schule und Persönlichkeitsentwicklung zu steigern.

Sie bietet Unterstützung beim Erwerb von sozialen Fertigkeiten und anderen Stärken, die die kindliche Entwicklung fördern. Ein großer Teil der Jugendsozialarbeit besteht in der Einzelberatung.

Frau Piott begleitet auch verschiedene Unterrichtsstunden und Projekttage. Sie plant und organisiert verschiedene präventive Projekte und Veranstaltungen zu jugendspezifischen Themen und Problemen.

Gerne können sich auch Eltern mit ihren Anliegen rund um das Thema Schule an Frau Piott wenden.

Die Jugendsozialarbeit dient als Vermittler zwischen der „Jugendhilfe“ und der Grundschule.

Angebote

  • Einzelgespräche für Kinder
  • Konfliktklärung mit Kindern
  • Projekte
    – zur Stärkung des Selbstwertgefühls
    – zum wertschätzenden Umgang miteinander
    – zur Förderung von Ausdauer und Konzentration
  • Elternberatung
  • Themenbezogene Elternabende

Info-Flyer Jugendsozialarbeit

Silvia Piott, Dipl.-Sozialpädagogin

 

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr – 14.00 Uhr
Beratungszimmer: Raum 12 / 1. Stock (Zugang über das Sekretariat)

Kontakt:

Tel-Nr: 089-9292821-112

Mobil: 0174-6819889

Email: silvia.piott@theresen-gs.de

JAS-Theresengrundschule@awo-ffb.de