Sanitätsdienst
Bei kleinen Verletzungen in den Pausen können die Kinder unseren Schul-Sanitätsdienst zur Hilfe holen.

Das sind 40 Viertklässler (10 aus jeder vierten Klasse), die sich mit dem Dienst abwechseln. Zwei Sanitäter stehen, mit ihren farbigen Jacken für alle gut sichtbar, in jeder Pause bereit, um verletzten Kindern beizustehen.

Alle Schulsanitäter haben in einer mehrtägigen Ausbildung gelernt, wie man bei kleinen Verletzungen Hilfe leistet und dass die richtige Hilfeleistung ein ruhiges und überlegtes Vorgehen erfordert. Die jungen Sanitäter können auch einschätzen, wann sie helfen können und wann eine erwachsene Person zur Hilfe gerufen werden muss.

Gegen Ende des Schuljahres werden dank der Unterstützung des Fördervereins, der die Ausbildung komplett finanziert, wieder Drittklässler als Sanitäter ausgebildet. Sie werden von den erfahrenen Schulsanitätern und Frau Piott, unserer Sozialarbeiterin, die das Projekt koordiniert, „eingearbeitet“ und übernehmen im Schuljahr darauf eigenverantwortlich den Dienst.

IMG_2109     IMG_2154